Wirsing 'Westländischer' - Webseite Empel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Saatgut > Kohlgemüse

Kohlgemüse ist den meisten Menschen ein Begriff. Doch der Anbau von Kohl ist eine Angelegenheit für sich. Auf Lehmböden gelingt er prima. Auf Sandböden oder anderen leichteren Böden ist der Anbau von Kohl nicht immer selbstverständlich. Genügend Nährstoffe sind in jedem Fall wichtig. Zudem kann Kohlhernie die Ursache für einen Wachstumsrückstand sein. Ob Kohlhernie mit im Spiel ist, lässt sich an den stark geschwollenen Wurzeln erkennen. In Zusammenhang mit Kohlhernie muss man immer auf eine ausgedehnte Fruchtwechselfolge achten. Geringe Kalkgaben ins Pflanzloch hat auch einen positiven Effekt auf die Kohlpflanze, löst allein jedoch nicht alle Probleme.

Wirsing Westländischer

Brassica oleracea var. sabauda

Dunkelgrüner, gekrauster Kohlkopf, bei dem die äußeren Hüllblätter nicht ganz geschlossen sind.
Wirsing kann leichte Fröste vertragen und daher lange auf dem Beet stehen bleiben. Dadurch wird der Geschmack auch immer intensiver.

Aussaat: Vor der Aussaat über Nacht in Wasser vorquellen lassen – fördert die Keimung. Voranzucht im Freien Ende April-Mai. Nach ca. 6 Wochen auf 60 x 50 cm auspflanzen. Anbau auf nährstoffreichen, feuchtgründigen Böden.

Ernte: Lange Erntezeit ab Spätsommer bis in den Winter hinein.

Inhalt reicht für ca. 30 m².

3,00 € Hinzufügen

zurück zur Sortimentsliste                           zum Warenkorb

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.00 - 16.00
Samstag:                8.00 - 12.00
Tel.:     06336 5023
Fax.:    06336 5022
Mail:   info@gaertnerei-empel.de
Gärtnerei Empel
Fabrikstraße 1
66509 Rieschweiler-Mühlbach
Ortsteil Höhmühlbach
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü