Hinweise - Webseite Empel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Küchenkräuter

Mit diesem Begriff werden Kräuter bezeichnet die überwiegend in der Küche zum Würzen verwendet werden. Die Abgrenzung zu Heil- und Teekräuter ist allerdings fließend. Ein Basilikum wirkt antiseptisch, ein Rosmarin ist Magensaft anregend und mit Minze kann sowohl ein Tee gemacht als auch verschiedene, hauptsächlich mediterrane und arabische Speisen gewürzt werden.
Eine genaue Einteilung der einzelnen Arten ist also nicht möglich.
Allen Kräutern gemeinsam ist jedoch, daß gute Ernährung, richtiger Standort und eine der jeweiligen Art entsprechende Sonneneinstrahlung wichtig sind um die notwendigen geschmacksbildenden Stoffen zu produzieren.  Nur so können die Pflanzen ihr volles Aroma entfalten.
Die entsprechenden Standorthinweise sollten unbedingt beachtet werden.

Versand

Der Versand erfolgt entsprechend dem Bestelleingang. Von Donnerstag bis Sonntag bestellte Pflanzen werden Dienstags versendet. Von Montag bis Mittwoch bestellte Pflanzen werden Donnerstags versendet. An Feiertagen wird der Versand entsprechend angepaßt. An Tagen an denen Frost zu erwarten ist erfolgt kein Versand.  Wir werden Sie entsprechend informieren sofern uns Ihre Mailadresse vorliegt. Durch diese Verfahrensweise werden die Pflanzen ohne Schäden bei ihnen ankommen.

Verfügbarkeit

Dadurch, daß wir alles selbst anziehen durch Aussaat oder Stecklingsvermehrung sind wir abhängig von der Witterung. Auch ist in der Saison - gerade bei ausgefallenen Kräuterarten mit geringen Stückzahlen - manchmal der Verkauf schneller als wir in der Lage sind dies festzustellen und zu veröffentlichen. Durch wöchentliche Mengenkontrollen versuchen wir das Problem so gering wie möglich zu halten. Es gelingt nicht immer. Bitte haben sie dafür Verständnis. Bei Bestellungen, bei denen etwas fehlt werden wir keinen Nachversand machen. Wir informieren Sie und bitten diese Pflanzen bei der nächsten Bestellung nochmals neu zu ordern.
Sollten Sie an einer Pflanze Interesse haben die als 'nicht lieferbar' gekennzeichnet ist, so ist es durchaus möglich, daß diese noch in kleinen Stückzahlen im Betrieb vorhanden ist. In diesem Falle fragen sie bitte per Mail an.

Vor dem Versand

Wir produzieren unsere Kräuter in einem 12 cm Topf mit dem Erdvolumen eines 13 cm Topfes. Durch dieses Erdvolumen entwickelt sich die Pflanze kräftig. Für den Versand manchmal zu kräftig. Aus diesem Grund schneiden wir empfindliche Pflanzen zurück. Dadurch entstehen keine Druckstellen an den Blättern oder gebrochene Triebe. Dies ist kein Mangel, sondern im Gegenteil, die Pflanze treibt umso stärker aus, wenn sie erst mal am neuen Standort Fuß gefaßt hat.

Nach dem Versand

Wenn die Pflanzen bei ihnen angekommen sind gibt es einiges zu tun. Zuerst müssen die Pflanzen schnellstmöglich ausgepackt werden. Sollten Trieb oder Blätter geknickt oder gedrückt sein so müssen diese abgeschnitten werden. Trockene Pflanzen sollten umgehend gewässert werden. Danach ist das Auspflanzen in den Garten oder einen größeren Topf, entsprechend den Standortansprüchen, angesagt. Nach dem Pflanzen bitte nochmals wässern, gründlich, aber nicht so viel, daß das Wasser in den Untersetzern stehen bleiben kann, hier besteht die Gefahr von Wurzelfäulnis.

Düngung

Wir werden oft gefragt: 'Muß ich meine Kräuter düngen?' Selbstverständlich.
Man will ja auch ernten. Die Blätter, die wir abschneiden sollen ja auch wieder nachwachsen und dafür braucht die Pflanze Mineralien (Dünger). Diesen Dünger könnte man als billigen Salzdünger geben; für die Pflanzen wäre das egal, nicht aber für den Boden. Wer dauerhaft auf seinem Boden ernten will und auch etwas tun will für die Bodenstruktur und damit letztendlich auch wiederum für seine Pflanzen sollte den Dünger als Kompost oder organischem Dünger den Kräutern zur Verfügung stellen.
Übrigens: Düngung ist Pflanzenschutz. Gut ernährte (aber nicht überdüngte Pflanzen) entwickeln Abwehrstoffe gegen Schädlinge.

Sofortverzehr

Ist möglich aber nicht ratsam.
Der Sofortverzehr ist aus Sicht von eventuellen schädlichen Inhaltsstoffen bedenkenlos möglich. Wir setzen nur Pflanzenstärkungsmittel und Nützlinge ein. Bei ganz starkem Befallsdruck und dann nur im Notfall kommen für den biologischen Landbau zugelassene Mittel zum Einsatz.
Aus einem anderen Grund raten wir vom Sofortverzehr ab: die Pflanzen sind durch den Transport geschwächt und die Blätter haben schon seit Stunden/Tagen kein Licht mehr gesehen.  Die pflanzlichen Aromastoffe sind nur noch in geringem Maße vorhanden. Setzen sie die Pflanzen an ihren Standort, lassen sie sich erholen und beginnen Sie erst einige Tage nach dem Erhalt mit der Ernte.

Reklamation

Es kann immer mal was vorkommen. Lassen Sie uns das wissen, nur dadurch können wir die Wiederholung von Fehlern vermeiden. Machen Sie Bilder, beschreiben sie uns die Umgebung, oder den Transportschaden und nehmen sie Kontakt mit uns auf. Wir werden gemeinsam mit Ihnen eine zufriedenstellende Lösung finden.

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.00 - 16.00
Samstag:                8.00 - 12.00
Tel.:     06336 5023
Fax.:    06336 5022
Mail:   info@gaertnerei-empel.de
Gärtnerei Empel
Fabrikstraße 1
66509 Rieschweiler-Mühlbach
Ortsteil Höhmühlbach
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü