Pfücksalat 'Cocarde' - Webseite Empel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Saatgut > Blattgemüse > Salat > Pflücksalat

BLATTGEMÜSE. Im Allgemeinen haben die grünen Blatt- und Stielgemüse eine kurze Wachstumsperiode. Man kann die Aussaat satzweise in regelmäßigen Abständen (etwa alle 2 Wochen) vornehmen, um sie ständig beernten zu können. Wie herrlich es ist, dieses frische Grün aus dem eigenen Garten zu ernten! Die meisten Blattgemüse lieben einen recht nährstoffreichen, feuchten, gut durchlässigen Boden. Doch es bleibt eine Frage des Gleichgewichts und des gesunden Gärtnerverstandes. Mist- oder Kompostbeigaben  müssen richtig dosiert werden. Stickstoffmangel führt zu Wachstumsverzögerung, Gelbfärbung der Blätter und vorzeitige Blüte. Zu viel Stickstoff wiederum führt zu einem hohen Nitratgehalt in den Blättern, kann bitteren Geschmack verursachen und „wässrige“ Pflanzen hervorbringen (die einen niedrigen Trockenstoffanteil haben).

Pflücksalat 'Cocarde'

Lactuca sativa

Pflücksalat Cocarde ist ein Eichblattsalat-Typ mit prächtigen, langen, eingeschnittenen, grünen Blättern, die rotbraun überhaucht sind. Er wird daher auch “Fingersalat” genannt. Cocarde ist eine frühe Sorte, die sehr wüchsig ist. Knackig und geschmackvoll. Sehr dekorativ auf Rohkostplatten und schön zum Garnieren. Spät schießend.

Voranzucht unter Glas: ab Ende Februar

Direktsaat: Mitte März bis Ende Juni an Ort und Stelle
Aussaat zunächst in lockeren Reihen oder breitwürfig, dann auf 30 x 30 cm verpflanzen

Ernte: Regelmäßig die äußeren Blätter abpflücken fördert den Wuchs.

Inhalt reicht für: 20 m²

3,00 € Hinzufügen
Diese Sorte hat eine Lieferzeit von ca. 14 Tagen

zurück zur Sortimentsliste                           zum Warenkorb

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.00 - 16.00
Samstag:                8.00 - 12.00
Tel.:     06336 5023
Fax.:    06336 5022
Mail:   info@gaertnerei-empel.de
Gärtnerei Empel
Fabrikstraße 1
66509 Rieschweiler-Mühlbach
Ortsteil Höhmühlbach
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü