Zuckererbse 'Frühe Heinrich' - Webseite Empel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Saatgut > Hülsenfrüchte > Erbsen

Erbsen. Frische Zucker-, Mark- und Kapuzinererbsen bringen Geschmack in den Gemüsegarten. Sie sind anspruchslos und pflegeleicht, haben kaum Probleme mit Krankheiten und Ungezieferbefall und reichern den Boden mit Stickstoff an – viele gute Gründe, weshalb diese Sorten so attraktiv für den Eigenanbau sind. Sie kommen mit wenig Dünger aus.
Man unterscheidet zwei Hauptgruppen: Niedrige Sorten mit einer Höhe von va. 70 cm (Buschtyp) und die hochwüchsigen Typen (Klettertypen). Die Buschtypen können im Prinzip ohne Stütze gezogen werden, doch ein Anbau am – niedrigen – Rankgitter oder an Reisern hat auch hier Vorteile: Das Durchpflücken ist um Einiges leichter, und es liegen keine Hülsen am Boden auf.
Die rankenden Sorten müssen auf jeden Fall am Draht gezogen werden. Beim Anbau am Rankgitter kann man jeweils auf beiden Seiten eine Reihe aussäen. Der übliche Reihenabstand zwischen Buschtypen beträgt 50 cm, bei einem Abstand in der Reihe zwischen 3 und 5 cm. Bei Druck durch Mäuse und Vögel entsprechend tief säen (3-4 cm).
Für alle Kapuziner-, Mark- und Palerbsen gilt: Je früher die Aussaat ( im März/April), desto besser die Erträge. Aussaat im Mai und später führt zu einem zu geringen Fruchtansatz und zu Problemen mit Mehltau.

Zuckererbse, Frühe Heinrich

Pisum sativum

Diese wertvolle alte Sorte bildet immer wieder Blüten nach und hat somit eine lange Ernteperiode.

Eine sehr verlässliche, starke Sorte mit gelbem Korn, die kaum anfällig für Fusarium ist. Erbsen wachsen nicht gern in der Nachbarschaft von Zwiebel-, Lauch- und Nachtschattengewächsen.

Wuchshöhe: etwa 2m.

Aussaat: Ab März bis Mitte Mai entlang beider Seiten eines Rankgitters. Aussaattiefe 2-3 cm bei einem Abstand von je 3-4 cm. Bei mehreren Reihen 1,50 m Abstand dazwischen lassen.

Ernte: Im Juni/Juli. Die Schoten regelmäßig durchpflücken, bevor sie dick werden. Die Schoten nicht zu früh ernten, erst, wenn sich die Erbsen sichtbar zu bilden beginnen – sie schmecken dann süßer als die ganz jungen Schoten.

Sie kommen mit wenig Dünger aus.

Inhalt: 75 g

Großpackung

3,50 € Hinzufügen

zurück zur Sortimentsliste                           zum Warenkorb

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8.00 - 16.00
Samstag:                8.00 - 12.00
Tel.:     06336 5023
Fax.:    06336 5022
Mail:   info@gaertnerei-empel.de
Gärtnerei Empel
Fabrikstraße 1
66509 Rieschweiler-Mühlbach
Ortsteil Höhmühlbach
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü